Unser Programm

DIE LINKE. im Rat der Stadt Menden arbeitet auf der Grundlage des Kommunalwahlprogramms

"Mit Herz und Verstand

Für ein soziales, solidarisches, gerechtes und lebenswertes Menden.  

 
Termine
Politisches Treffen
3. Juli 2017 18:30 – 20:30 Uhr
DIE LINKE trifft sich regelmäßig montags in den Sitzungswochen zu ihren Fraktionssitzungen um 18:30 Uhr in ihrer Fraktionsgeschäftsstelle im Erdgeschoss des historischen Hochzeitshäuschen im neuen Rathaus. Wir sprechen über die anstehenden Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse, diskutieren über unsere politische Arbeit, tauschen uns...mehr...
Politisches Treffen
10. Juli 2017 18:30 – 20:30 Uhr
DIE LINKE trifft sich regelmäßig montags in den Sitzungswochen zu ihren Fraktionssitzungen um 18:30 Uhr in ihrer Fraktionsgeschäftsstelle im Erdgeschoss des historischen Hochzeitshäuschen im neuen Rathaus. Wir sprechen über die anstehenden Sitzungen des Stadtrates und seiner Ausschüsse, diskutieren über unsere politische Arbeit, tauschen uns...mehr...

Christoph Diederich kandidiert für Düsseldorf

DIE LINKE stellt unseren Direktkandidaten vor.

Geboren in Hohenlimburg, zur Schule gegangen in Letmathe, in Iserlohn gelebt, im Ruhrgebiet gearbeitet in Hemer die Wahlheimat gefunden. Ein Familienvater nach wir vor fest hinter den Kindern stehend, auch wenn sie bereits fest im Sattel sitzen. Als Finanzfachkraft kennt er sich gut mit den Auswirkungen des Strukturwandels in NRW aus. Was vor wenigen Jahren noch unvorstellbar war, ist heute Wirklichkeit: Verschuldete Haushalte, mondkratertiefe Straßenschäden, zu viel Kinderarmut, perspektivlose Jugend, zu viele Arbeitslose, der Putz bröckelt von den Wänden der öffentlichen Gebäude. Ein Licht am Ende des Tunnels ist nicht in Sicht!

Mit uns. Für Dich! Das ist auch sein Motto, bei dem die Menschen im Mittelpunkt stehen und nicht der Profit. Gerechte Löhne, Umverteilung von oben nach unten, bezahlbarer Wohnraum, freier Zugang zur Bildung, Verpflegung von Kindern in Tagesstätten und Schulen, Krankenversicherungsbeitrag senken bei gleichzeitiger Steigerung der Kassenleistung, mehr Pflegepersonal, das sind die für ihn die wichtigsten Kriterien für die Menschen in NRW.

Deshalb beide Stimmen für DIE LINKE!

Mit uns. für Dich Christoph Diederich

christoph-diederich.blogspot.de

NRW wählt am 14. Mai

Besuchen sie DIE LINKE am Wahlkampfstand

DIE LINKE macht Politik für und mit den Menschen. Wir wollen ihnen ihre Identität, ihre Wichtigkeit

und ihre Stimme zurückgeben. Wir nehmen die Menschen ernst, wir nehmen die Menschen mit, wir

fordern sie auf, sich zu beteiligen. Ihre Ängste und Verunsicherungen werden von uns verstanden.

Gemeinsam mit den Menschen möchten wir stark sein für eine bessere, sozialere Politik. Dabei

stellen wir die Interessen aller Menschen in den Mittelpunkt unseres Handelns. Wir zeigen nicht nur

auf, was in diesem Land verkehrt läuft, wir zeigen auch Lösungen auf. Dabei wollen wir nicht nur den

Verstand des Menschen, sondern auch ihre Herzen treffen. Deshalb stehen bei uns die Menschen im

Mittelpunkt unserer Plakate und nicht die Eitelkeit mancher Politiker. Statt bunter Werbeschilder von

Regierungsvertretern zeigen unsere Motive viele verschiedene Menschen: Junge und Alte, Frauen

und Männer, Menschen verschiedener sozialer und kultureller Milieus. Sie spiegeln die Vielfalt der

Bevölkerung in NRW. Überzeugen sie sich selbst. Besuchen sie uns in den nächsten Tagen an einen

von unseren Wahlkampfständen und kommen sie mit uns ins Gespräch. Wir sind für sie da am

Samstag, den 22.04.17, den 29.05.17 und am 13.05.17 und am Freitag, den 05.05.17 auf dem

Wochenmarkt jeweils ab 10:00 Uhr in der Mendener Fußgängerzone im Herzen unserer Stadt.

DIE LINKE: Im Herzen der Stadt – Die Stadt im Herzen !

  

Neue Gesichter in Stadtverband und Fraktion

DIE LINKE hat zwei neue Sachkundige Bürger

Unser Stadtverband und unsere Fraktion hat seit Kurzem Verstärkung erhalten. Konnten wir seit

Jahresbeginn 4 neue Mitglieder in Menden begrüßen, hat der Rat der Stadt Menden in seiner letzten

Sitzung auch 2 neue Sachkundige Bürger unserer Fraktion bestätigt. Zukünftig wird Konstantinos

(Kosta) Tatsis uns im Ausschuss für öffentliche Sicherheit und Ordnung und im Sportausschuss

vertreten. Zudem wird sich Jörg König insbesondere um die Belange der Kinder und Jugendlichen in

unserer Stadt einsetzen. Ein besonderes Anliegen ist ihm dabei die Drogenpolitik in Menden zu

hinterfragen und Verbesserungen zu erreichen. Kürzlich wurde Jörg in der Westfalenpost in der Reihe

„Lust auf Politik“ näher vorgestellt. Den Artikel ist in der Spalte Presse zu lesen.

   

Für eine soziale und gerechte Politik

Warum DIE LINKE in den Landtag muss

Das Leben der Menschen findet vor Ort statt. DIE LINKE will, dass alle Menschen ein gutes

abgesichertes und angstfreies Leben führen können. In bezahlbaren Wohnungen, mit guten

Bildungseinrichtungen, Bussen und Bahnen und allem, was noch dazu gehört. Dafür gibt es noch viel

zu tun, denn für die meisten Kommunen ist die Lage alles andere als rosig. Die Städte und

Gemeinden schultern die Kosten der in Berlin gemachten sozialen Schieflage, finanzieren den KITA

Ausbau und vieles mehr. Bei hohen Erwerbslosenzahlen sinken auch noch die Einnahmen. Die

Landesregierung antwortete auf die Hilferufe mit einem vergifteten Angebot, dem „Stärkungspakt

Stadtfinanzen“. Es ist ein Pakt mit dem Teufel, der die Städte vor allem zu massiven Kürzungen

zwingt. Öffentliche Einrichtungen, Schulsanierungen oder die Straßeninstandhaltung werden

gestrichen. In Wahlkämpfen wird viel versprochen. Regierende Parteien werben mit Ideen, die sie

längst hätten umsetzen können. Dafür wird gerne von der Konkurrenz abgeschrieben. Nach der Wahl

heißt es dann: „Was schert mich mein Geschwätz von gestern“. Und alles bleibt weiter wie gehabt.

DIE LINKE ist als einzige Partei ihrer Linie immer treu geblieben. Das heißt: Wir machen Politik für die

Menschen, nicht für die Konzerne. Für die Mehrheit, nicht für die oberen Zehntausend. Und um

unsere Unabhängigkeit zu sichern, nehmen wir als einzige Partei kein Geld von Unternehmen. Denn

Unternehmen haben keine Überzeugungen, sondern nur Gewinninteressen. Für uns ist die Würde

des Menschen – aller Menschen – nicht verhandelbar. Deshalb stehen wir konsequent gegen die

Entrechtung des Menschen im Harz IV Bezug. Gegen Löhne unter der Armutsgrenze. Gegen

Diskriminierung, Ausgrenzung und Rassismus. Gegen Sexismus und Homophobie. Dagegen, dass

Gesundheit und Bildung zur Ware gemacht und immer mehr an Wirtschaftsinteressen ausgerichtet

werden. Gegen eine Politik, in der der Wert des Menschen mehr und mehr von seinem Geldbeutel

abhängt.

Menden putzt sich raus

DIE LINKE beim städtischen Frühjahresputz 2017

Es ist inzwischen schon eine kleine Tradition geworden. Alle 2 Jahre findet in unserer Stadt die Aktion: „Menden putzt sich raus statt“. Auch in diesem Jahr haben unser Stadtverband und unsere Ratsfraktion an diesem städtischen Frühjahresputz teilgenommen. Wie bei den ersten Aktionen zuvor haben wir uns auch diesmal wieder die Strecke der unteren und oberen Promenade entlang der Hönne von der Gedenkstätte an Battenfelds Wiese bis zur ehemaligen Westschule vorgenommen. Nach 3 Stunden kamen immerhin 5 gut gehäufte Müllsäcke zusammen mit Abfall, den unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger gedankenlos in der freien Natur entsorgt haben zusammen. Diesen haben wir dann in die Container am Schmelzwerk entsorgt. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren war das Müllaufkommen jedoch weitaus geringer. Damit verbinden wir die Hoffnung, dass das Umweltbewusstsein in unserer Stadt weiter zugenommen hat.

Hans - Georg am Container am Schmelzwerk

Ältere Artikel

zum Archiv